Don`t forget the other side 2016-2018

Zunächst einmal war der Filz, der eigentlich gedacht war für ein Kleidungsstück. Ich wollte ihn zerschneiden nachdem ich ihn hergestellt hatte und ihn nach dem Schnittmuster zusammennähen.

Doch dann blickte ich ihn an und es erschien mir unmöglich ihn zu zerschneiden. Der Filz ist zu etwas kostbarem geworden.

Es führte mich zur Frage:"In welchem Kontext wird etwas wertvoll?"

So entstanden mehrere solcher Filze. Eine Auswahl steckte ich mit Sichernadeln zusammen. Mit Kreide schreibe ich die Worte:"Don`t forget the other side. Während dem Prozess des Filzen sammle ich das Abwasser in Einmachgläsern.